Projekte

Neue Wege psychosozialer Versorgung Geflüchteter in Berlin

This page is under construction. An English version of this page will be published shortly.

Mit dem Projektvorhaben werden psychisch belastete Geflüchtete und deren Familien erreicht, bei welchen psychosoziale Bedarfe im Vordergrund stehen.

Die Betreuungszeit ist auf eine Dauer von bis zu einem Jahr angelegt. Das Angebot richtet sich nach den individuellen Bedarfen und folgt einem kultursensiblen Ansatz. Speziell ausgebildete Sprachmittler*innen ermöglichen eine professionelle Verständigung. Die Versorgung erfolgt im Einzel- und Gruppensetting in einem interdisziplinären Team aus Psycholog*innen und Sozialarbeiter*innen.

Die psychosozialen Angebote des Projektes werden vom Institut für Soziale Gesundheit der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin evaluiert.

Laufzeit und Förderer

01.07.2018 – 30.06.2020

LOTTO-Stiftung Berlin

Kontakt

Andrea Ahrndt
Projektkoordinatorin

Tel.: (030) 30 39 06 -47
a.ahrndt@ueberleben.org