Studie: Selbstverständnis und Lebenseinstellung der 2. und 3. Generation von Holocaustüberlebenden

Studienteilnehmer:innen gesucht!

Wir möchten Sie einladen an unserer Online-Befragung zum Thema „Selbstverständnis und Lebenseinstellung der 2. und 3. Generation von Holocaustüberlebenden“ teilzunehmen, die das Zentrum ÜBERLEBEN im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie in Kooperation mit AMCHA Deutschland durchführt.

  • Sind Sie über 18 Jahre alt?
  • Sind Sie in Israel, Deutschland oder den Vereinigten Staaten von Amerika aufgewachsen und können deutsch, englisch oder hebräisch lesen und schreiben?
  • Gehören Sie zur 2. Oder 3. Generation von Holocaust-Überlebenden?

Wenn Sie diese Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie an unserer Umfrage teilnehmen. Den Link zur Umfrage finden Sie hier: https://ww3.unipark.de/uc/survey_zue_amcha/

Die Umfrage nimmt etwa 15 Minuten in Anspruch und kann auf Englisch, Deutsch oder Hebräisch ausgefüllt werden.

Die Erlebnisse des Holocaust können sich in unterschiedlicher Form auf nachfolgende Generationen auswirken. In dieser Studie soll das eigene Selbstverständnis und die Bedeutung des Holocaust für das eigene Leben untersucht werden soll. Das Ziel ist es, erste Aussagen über die Nachfolgegenerationen von Holocaustüberlebenden treffen zu können in Bezug auf das Selbstverständnis und die Lebenseinstellung, sowie über mögliche Unterschiede zwischen Kindern und Enkelkindern von Holocaustüberlebenden.

Die Online-Befragung wird vom Zentrum ÜBERLEBEN in Kooperation mit AMCHA Deutschland durchgeführt und ist vollständig anonym.

Mit einem Klick gelangen Sie hier zur Teilnahme: https://ww3.unipark.de/uc/survey_zue_amcha/

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Teilnahme,

Dr. Maria Böttche  (m.boettche@ueberleben.org)

Dr. Nadine Stammel (n.stammel@ueberleben.org)