Über uns

Praktikumsangebote

Wenn eine Praktikumsstelle im Zentrum ÜBERLEBEN ausgeschrieben wird, finden Sie alle nötigen Informationen auf dieser Seite.

Bitte bewerben Sie sich bei Interesse nur direkt auf ausgeschriebene (Praktikums-) Stellen. Wir bitten darum, von Initiativbewerbungen abzusehen. Aus Kapazitätsgründen können wir Initiativbewerbungen leider nicht beantworten.

    Praktikumsangebote

    Die Ambulante Abteilung für Erwachsene im Zentrum ÜBERLEBENbietet eine

    Ausschreibung für Praktische Tätigkeit 2 (600 Stunden) im Rahmen der Ausbildung zur/zum Psychologischen Psychotherapeut*in

    25 Stunden/ Woche (i.d.R. etwa 3 Tage/Woche) über den Zeitraum von sechs Monaten

    Das Ziel der praktischen Tätigkeit ist es, Personen in Ausbildung zur/zum Psychologischen Psychotherapeut*in mit der Arbeit der ambulanten Abteilung für Erwachsene des Zentrum ÜBERLEBEN vertraut zu machen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in Erstgesprächen, Einzeltherapien und ggf. Gruppentherapien zu hospitieren.

    Das Praktikum umfasst neben den o.g. Tätigkeiten:

    • Diagnostik
    • Mitarbeit bei der Telefonsprechstunde
    • Möglichkeit zur Teilnahme an Supervision
    • Ggf. Möglichkeit zur Übernahme der Therapie von Patient*innen

    Wir erwarten:

    • Interesse/ Erfahrungen an der Arbeit mit Geflüchteten
    • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
    • Organisationstalent und Belastbarkeit
    • Interkulturelle Kompetenz
    • Von Vorteil: Erfahrungen im Bereich Diagnostik

    Voraussetzungen:

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie
    • Sie befinden sich in Ausbildung zur/zum Psychologischen Psychotherapeut*in (VT, TP, Psychoanalyse, Systemische Psychotherapie)

    Das Praktikum wird nicht vergütet.

    Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Nachweis über Ausbildung und ggf Arbeitszeugnissen  an: Dr. Tanja Waiblinger : t.waiblinger@ueberleben.org

    > Ausschreibung (PDF)

    Der Wohnverbund für Migrantinnen im Zentrum ÜBERLEBEN sucht eine

    Praktikantin der Sozialen Arbeit/Psychologie oder eine Psychotherapeutin in Ausbildung (PT2)

    für einen Zeitraum von mindestens fünf Monaten ab dem 1. August 2019.

    Wir sind ein multiprofessionelles und -kulturelles Team aus Psychotherapeutinnen, Psychologinnen, Sozialarbeiterinnen und Sprach- und Kulturmittlerinnen und bieten Therapie und Integration in den Alltag für Migrantinnen ab 18 Jahren,

    • die infolge erlittener Folter, Verfolgung, Gewalt und/oder sexueller Übergriffe traumatisiert sind,
    • die aufgrund ihrer Krankengeschichte ein geschlechtsspezifisches Betreuungs- und Behandlungsangebot benötigen,
    • deren seelische Behinderung nicht ohne professionelle Hilfe kompensiert werden kann.
    • Diese Frauen betreuen wir in einer Therapeutischen Wohngemeinschaft und im Betreuten
    • Einzelwohnen.

    Ihre Aufgabenfelder

    • Organisatorische und inhaltliche Mitarbeit
    • Begleitung von Klientinnen zu Behörden, Ärzten, Wohnungsbesichtigungen u.ä.
    • Mitgestaltung der Behandlungs- und Rehabilitationspläne
    • Mitgestaltung der Betreuung in der Therapeutischen Wohngemeinschaft
    • Mitwirkung bei der inhaltlichen und organisatorischen Durchführung der Gruppenangebote und Projekte sowie Wohnungssuche
    • Recherchearbeit und Mitarbeit im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit der Einrichtung
    • Kooperation mit Rechtsanwälten, Ärzten, Behörden usw.
    • Aktive Fallarbeit und Klientengespräche 

    Ihr Profil

    • Sie sind Studentin der Sozialen Arbeit oder der Psychologie oder Psychotherapeutin in Ausbildung.
    • Sie arbeiten gerne im Team.
    • Sie haben eine hohe Empathiefähigkeit und Sensibilität im Umgang mit traumatisierten Frauen.
    • Sie sind motiviert und bereit viel Engagement in die Arbeit zu investieren.
    • Wünschenswert aber nicht zwingend: Erfahrungen mit Migrantinnen oder Opfern sexueller Gewalt.

    Das Praktikum wird nicht vergütet.

    Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Claudia Grötschel (c.groetschel@ueberleben.org)

    > Ausschreibung (PDF)

    Die Ambulante Abteilung für Erwachsene und Forschungsabteilung im Zentrum ÜBERLEBEN bieten ein gemeinsames

    Praktikum für Studierenden der Psychologie

    Praktikumszeit: 1. Juli – 31. Dezember 2019

    Das Ziel des Praktikums ist es, (Master-) Studierenden der Psychologie mit der Arbeit der ambulanten Abteilung für Erwachsene und der Forschungsabteilungdes Zentrum ÜBERLEBEN vertraut zu machen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in Erstgesprächen, Einzeltherapien und ggf. Gruppentherapien zu hospitieren. Sie erhalten zudem Einblicke in die verschiedenen Forschungsprojekte.

    Die Arbeitszeit richtet sich nach der Anzahl an Pflichtstunden, die Sie im Rahmen Ihres Studiums absolvieren sollen (in der Regel etwa 3 Tage/ Woche) über den Zeitraum von fünf Monaten.

    Das Praktikum umfasst neben den o.g. Tätigkeiten:

    • Diagnostik
    • Unterstützung bei der Forschungsarbeit
    • Mitarbeit bei der Telefonsprechstunde
    • Möglichkeit zur Teilnahme an Supervision

    Wir erwarten:

    • Interesse/ Erfahrungen an der Arbeit mit Geflüchteten
    • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
    • Organisationstalent und Belastbarkeit
    • Interkulturelle Kompetenz
    • Von Vorteil: Erfahrungen im Bereich Diagnostik
    • Von Vorteil: Kenntnisse in empirischen Forschungsmethoden/ Statistik

    Voraussetzungen:

    • Einschreibung im Masterstudium Psychologie
    • Sie möchten ein Pflichtpraktikum absolvieren
    • Deutschkenntnisse mind. B2

    Das Praktikum wird nicht vergütet.

    Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und ggf. Arbeitszeugnissen bis 31.5.2019 an: Dr. Nadine Stammel (n.stammel@ueberleben.org).

    > Ausschreibung (PDF)

    Die Abteilung für Interne und Externe Kommunikation im Zentrum ÜBERLEBEN bietet ein

    Praktikum in der PR- und Öffentlichkeitsarbeit

    Praktikumsplätze in der Kommunikationsabteilung sind das ganze Jahr über verfügbar. Fragen Sie jeder Zeit für Ihren Wunschzeitpunkt bei uns an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

    Zu den Tätigkeiten zählen:

    • im Fundraising (u.a. Spendenakquise / Einwerbung von Projektmitteln, Fördergeldern, Stiftungsförderung)
    • bei der datenbankgestützten Spenderbetreuung
    • beim Erstellen von Informationsmaterialien und Pressetexten (Textredaktion, Bildrecherche und Gestaltung z.B. von Flyern)
    • in der redaktionellen Betreuung und Administration der Internetseite des Zentrum ÜBERLEBEN sowie der Social Media Kanäle
    • bei Hintergrundrecherchen
    • in der Konzeption und Organisation von Veranstaltungen

    Anforderungen an Praktikant*innen:

    • idealerweise Erfahrung in der Arbeit mit Datenbank-Management-Systemen (z.B. FileMaker), Content-Management-Systemen (z.B. WordPress) und Grundkenntnisse in Layoutprogrammen (z.B. InDesign)
    • mindestens gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
    • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit und Entwicklung eigener Ideen
    • Interesse an Menschenrechtsfragen
    • Offenheit und Freude am Kommunizieren

    Wir bieten Ihnen:

    • einen Einblick in die Öffentlichkeitsarbeit und das Fundraising einer breit aufgestellten Organisation
    • ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld
    • eine Arbeitszeiteinteilung, die je nach Praktikumsanforderung gestaltbar ist
    • ein 12-wöchiges Praktikum im Rahmen des Studiums (Leider ist es nicht möglich eine Vergütung zu zahlen.)

    Schicken Sie ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen bitte an: Verena Schoke (v.schoke@ueberleben.org).

    > Ausschreibung (PDF)