///Fortbildungsseminare: Supervision
Fortbildung

Fortbildungsseminare – Supervision

„Das Fremde in der Supervision“ – Chancen und Herausforderungen in der interkulturellen Arbeit

Fortbildungsseminare für Psychotherapeut*innen und Supervisor*innen aus dem klinischen und sozialpsychiatrischen Bereich mit Interesse an Herausforderungen verschiedener Kultur- und Wertesysteme.

In der Supervision von Fachkräften, die mit Menschen mit psychischen Problemen arbeiten, begegnet der/die Supervisor*in oft besonderen Herausforderungen. Handelt es sich bei den Fachkräften oder den Klient*innen um Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe, gestaltet sich der supervisorische Prozess wesentlich komplexer.

Die Fortbildungsmodule des Zentrum ÜBERLEBEN bieten den Teilnehmer*innen in einem strukturellen Rahmen die Möglichkeit, ihre Professionalität weiter zu entwickeln und neue Impulse zu erlangen.

Hinweise

  • Anmeldungen bitte bis max. 4 Wochen vor Seminarbeginn
  • Teilnehmer*innenzahl: max. 10 Personen
  • Kosten: pro Seminar: 350 EUR
  • Die Seminare sind einzeln oder zusammen buchbar
  • Zertifiziert als Fortbildungsseminar bei der Psychotherapeutenkammer Berlin

Fortbildungsseminare – Supervision

Modul I:
Interkulturalität – Das Fremde in der Supervision

Schwerpunkte:

  • Was heißt interkulturelles Arbeiten?
  • Kultursensibler Umgang in der Supervision
  • Ausflug zur Diagnostik von Flucht- und Traumastörungen und dem Umgang damit
  • Spannungsfeld zwischen Mehrheits- und Minderheitskultur, Scham- und Schuldkultur, individueller Gesellschaft und kollektiver Gesellschaft
  • Praktische Übungen und Diskussion

Termine 2018:

(Fr. – So., 10.00 bis 17.00 Uhr)
22.06. – 24.06. 2018
21.09. – 23.09.2018

Modul II:
Kulturelle Vielfalt im klinischen Bereich  – Strukturierte Methode nach Lansen/Haans

Schwerpunkte:

Herausforderungen in der Arbeit mit Teams, die im psychiatrischen Bereich und im interkulturellen Kontext arbeiten

Theoretische Grundlagen: Erklärungs- und Handlungsmodelle

Supervisorische Fertigkeiten: Was macht die Supervisorin/der Supervisor und wie agiert sie/er?

Einführung in die strukturierte Methode nach Lansen/Haans

Termine 2018:

(Fr. – So., 10.00 bis 17.00 Uhr)
07.09. – 09.09.2018
02.11. – 04.11.2018

Veranstaltungsort

Berlin

Bewerbungsfrist

Anmeldungen bitte bis max. 4 Wochen vor Seminarbeginn

Anmeldung

Nora Balke
Tel.:  (030) 30 39 06 -20
n.balke@ueberleben.org 

Kontakt & Anmeldung

Nora Balke
Tel: (030) 30 39 06 -20
n.balke@ueberleben.org

Weitere Infos

Weitere Informationen über Fortbildungsangebote des Zentrums finden Sie hier.

Flyer
Supervisions­ausbildung

Download PDF