Home2018-07-25T09:33:40+00:00
Hilfe für Opfer von Verfolgung und Gewalt

Menschen­würde
schützen.

Wie wir helfen

Unsere Arbeits­bereiche

Im Zentrum ÜBERLEBEN finden Überlebende von Gewalt und Flucht sowie Menschen mit unterschiedlichen Migrationserfahrungen medizinische, psychotherapeutische, sozialarbeiterische und Integrative Unterstützung. Neben der Rehabilitation und Integration tragen die wissenschaftliche Begleitung und Dokumentation zum allgemeinen Erkenntnisgewinn im Bereich Trauma und Therapie sowie zur Entwicklung wissenschaftlicher Standards bei.

Alle Angebote

Behandlung und
Rehabilitation

Ambulante medizinische und therapeutische Versorgung von traumatisierten Geflüchteten.

Integration und Qualifizierung

Soziale und berufliche Integration von Geflüchteten und Migrant*innen.

Forschung

Wissenschaftliche Entwicklung und Evaluation von Therapiemodulen und diagnostische Instrumenten.

Dokumentation

Spezialbibliothek zu den Themen Folter, Verfolgung und Extremtraumatisierung.

Das Schweigen brechen

Folter macht sprachlos. Das Zentrum ÜBERLEBEN bietet Überlebenden von Folter und Kriegsgewalt einen geschützten Raum, in dem sie das Erlebte verarbeiten und ihr Schweigen brechen können – für einen Neubeginn mit starker Stimme.

Jetzt spenden

Neuigkeiten

12.März 2019

Kein Weg zurück

Im ZÜ sehen wir, dass immer mehr Patient*innen nicht nur durch Krieg und Folter in ihren Heimatländern traumatisiert sind. Auch die Fluchterfahrungen sind traumatisch. Lebensgefährliche Bootsüberfahrten spielen dabei eine große Rolle.

12.März 2019

Interview: Lieber auf dem Mittelmeer sterben…

Fabian Melber ist Mitglied der Organisation Sea-Watch und als Helfer an Rettungseinsätzen auf dem Mittelmeer beteiligt gewesen. Ihm sind viele Eindrücke von verzweifelten Menschen geblieben, für die der Tod auf dem Meer erträglicher wäre, als die Zustände in Libyen.

12.März 2019

Fallgeschichte:  Flucht in ein neues Leben 

Den Mut zu finden, das Risiko des Ertrinkens ein zweites Mal einzugehen, war leichter als gedacht. Alles was ihn auf dem Mittelmeer erwarten würde, konnte nicht schlimmer sein als die libysche Gefangenschaft...

Alle Neuigkeiten

Newsletter abonnieren

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie den regelmäßig erscheinenden Email-Newsletter über die Arbeit des Zentrum ÜBERLEBEN. Unsere Newsletter behandeln thematisch die Therapie, Integration sowie menschenrechtliche Ansprüche von Überlebenden von Folter- und Kriegsgewalt sowie Geflüchteten und Migrant*innen.

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und Ihre Daten ausschließlich für den Newsletterversand verwendet. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, der Protokollierung und Erfolgsmessung sowie der Einwilligung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuell auf Twitter

Art. 3, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Vereinte Nationen 1948

Jeder hat das Recht auf Leben,
Freiheit und Sicherheit
der Person.

Für Hilfe­suchende

Bitte beachten Sie, dass Terminanfragen an die ambulanten Abteilungen ausschließlich telefonisch entgegengenommen werden können.

mail@ueberleben.org

Telefon­sprech­stunde

Ambulante Abteilung
für Erwachsene

Tel.: (030) 30 39 06 -0

Mittwochs 11:00 bis 12:00 Uhr

Ambulante Abteilung
für Kinder und Jugendliche

Tel.: (030) 30 39 06 -11

Mittwochs 12:00 bis 13:00 Uhr

Abteilung für Flüchtlingshilfen

Tel.: (030) 30 39 06 -512

Montags 13:00 bis 14:00 Uhr

Angebote

Info für Patienten

Info für Patienten

Sprechstunden

Sprechstunden

Infomaterial

Infomaterial