Neuigkeiten

Aktuelles

14.Oktober 2019

30 Jahre UN Kinderrechtskonvention

Simone Wasmer, Leiterin der Kinder- und Jugendlichenambulanz des ZÜ, spricht über die Situation von geflüchteten Kindern in Sammelunterkünften und das Ausmaß, in dem Kinderrechte missachtet werden.

14.Oktober 2019

Fallgeschichte: Neuen Lebensmut schöpfen

Mounia wurde in den syrischen Bürgerkrieg geboren, musste Abschied von geliebten Menschen nehmen und fand selbst in Berlin keinen Schutz vor Gewalt. Heute ist sie auf dem Weg in ein normales Leben – dank einer Therapie im ZÜ.

17.September 2019

„Omer aus Somalia – ich habe einen Traum“

In einem Filmworkshop haben jugendliche Patient*innen aus dem Zentrum ÜBERLEBEN das Handwerkszeug zur Produktion ihres eigenen Films erlernt. Eines der in diesem Projekt entstandenen Werke ist die Geschichte von Omer, einem jungen Somalier.

16.September 2019

Menschenrechte und Klimaschutz sind untrennbar

Die Auswirkungen des Klimawandels treiben weltweit bereits heute Millionen Menschen in die Flucht. Am 20. September 2019 findet der dritte globale Klimastreik statt. Wir sind dabei und setzen uns für eine nachhaltige Zukunft für alle Menschen ein.

22.August 2019

Berufsfachschule Paulo Freire: 15. Ausbildungsjahrgang gestartet

Bildung bedeutet individuelle Freiheit und die Chance auf echte gesellschaftliche Teilhabe. Mit diesem Leitgedanken hat das Zentrum ÜBERLEBEN die Berufsfachschule Paulo Freire mitgegründet, die nach den Sommerferien mit ihrem 15. Ausbildungsjahrgang gestartet ist.

20.Juni 2019

Netzwerkveranstaltung am 26. Juni 2019

„Sicherer Hafen Europa? Menschenrechte vor dem Untergang“ - zum Internationalen Tag zur Unterstützung von Folteropfern diskutieren u.a. Vertreter*innen von Ärzte ohne Grenzen, dem DRK, Sea-Watch und Zentrum ÜBERLEBEN.

3.Juni 2019

Wechsel in der Geschäftsführung

Die Rehabilitation und Integration Kriegs- und Folterüberlebenden weiterhin voranzutreiben – dazu wird der neue Geschäftsführer der Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH, Carsten Völz, in Zukunft seinen Beitrag leisten.

3.Juni 2019

Fallgeschichte:  Flucht in ein neues Leben 

Adanna hat einen starken Willen - der hat sie weit gebracht. Fort von Boko Haram. Fort aus einer Gesellschaft, die sie als alleinerziehende Mutter ächtete und als Frau fern von Bildung hielt. Das ist ihre Geschichte...

18.April 2019

Stellungnahme: Trauma, Terror, Krieg – und kein Ende

Seit vierzig Jahren tobt ein Bürgerkrieg in Afghanistan, der Generationen zerstört und die Gesellschaft tief traumatisiert hat. Ein gewaltfreies, sicheres Leben ist in Afghanistan seit Jahrzehnten undenkbar. Leider sehen das die deutschen Sicherheitsbehörden anders.

28.März 2019

Frisch aus dem Druck – unser Spendenflyer

In diesem Jahr gehörte das Zentrum ÜBERLEBEN zu den glücklichen Gewinner*innen, die im Rahmen der NACHTSCHICHT 2019 bei der Entwicklung eines Kommunikationsinstruments unterstützt wurden.

12.März 2019

Kein Weg zurück

Im ZÜ sehen wir, dass immer mehr Patient*innen nicht nur durch Krieg und Folter in ihren Heimatländern traumatisiert sind. Auch die Fluchterfahrungen sind traumatisch. Lebensgefährliche Bootsüberfahrten spielen dabei eine große Rolle.

2017-10-09T15:45:30+02:00