//Info für Patienten
Hilfe fnden

Informationen für anfragende Patient*innen

Wenn erlebte Gewalt Sie nicht mehr loslässt – Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg nach dem Trauma

Sie haben Folter oder Gewalt erlebt…

  • Sie haben Folter oder Gewalt in kriegerischen Auseinandersetzungen erlebt.
  • Seitdem hat sich Ihr Leben verändert.
  • Die Erinnerungen belasten Sie. Sie können beispielsweise schlecht schlafen, fühlen sich angespannt oder haben ständig Angst.
  • Sie leiden unter Schmerzen oder fühlen sich deprimiert.
  • Vielleicht haben Sie auch das Gefühl, mit niemandem über das Erlebte sprechen zu können.

Es gibt Hilfen…

  • Wir behandeln Menschen, die Verfolgung und Folter oder Gewalt in Kriegen ausgesetzt waren und unter den Folgen leiden. Zu uns kommen Menschen aus verschiedenen Kulturen und Regionen der Welt.
  • Wir unterstützen Sie dabei, die seelischen und körperlichen Folgen von erlebter Gewalt zu bewältigen.
  • Nach einer ausführlichen Diagnostik erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen individuellen
 Behandlungsplan.

Kontakt und Sprechstunde

Bitte beachten Sie, dass Terminanfragen ausschließlich telefonisch entgegengenommen werden können.

Ambulante Abteilung für Erwachsene:

Telefonische Sprechstunde:
Mittwochs 11:00 bis 12:00 Uhr
Tel.: (030) 30 39 06 -0

Ihr Anruf wird in der Anmeldung entgegengenommen und Sie werden im Laufe des Tages zurückgerufen.


Ambulante Abteilung für Kinder und Jugendliche:

Telefonische Sprechstunde:
Montags 12:00 bis 13:00 Uhr
Tel.: (030) 30 39 06 -26

Mittwochs 12:00 bis 13:00 Uhr
Tel.: (030) 30 39 06 -11

Außerhalb unserer Sprechzeiten können Sie uns eine Nachricht hinterlassen, wir rufen Sie gerne zurück.

Kontakt

Ambulante Abteilung für Erwachsene

mail@ueberleben.org

Ambulante Abteilung für Kinder und Jugendliche

kja@ueberleben.org

Weitere Infos

Behandlung

Berufliche Qualifikation

Beratung