Über uns

Stellen­angebote

Wenn eine Stelle im Zentrum ÜBERLEBEN ausgeschrieben wird, finden Sie alle nötigen Informationen auf dieser Seite.

Informationen zu Praktikumsstellen finden Sie hier.

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus haben wir uns für umfangreiche Schutzmaßnahmen entschlossen. Viele unserer Mitarbeiter*innen arbeiten derzeit im Homeoffice. Bewerbungsprozesse werden umgestaltet. Dafür benötigen wir Zeit und hoffen auf Ihre Geduld. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich die Bewerbungsprozesse länger als üblich gestalten können und anders als in den Stellenprofilen beschrieben.

    Stellen­angebote

    Die Tagesklinik im Zentrum ÜBERLEBEN sucht für ihr multidisziplinäres Team ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitraum eine*n

    Krankenschwester / Krankenpfleger oder Arzthelfer*in bzw. medizinische*n Fachangestellte*n

    (30-39h/Wo., vorerst auf 2 Jahre befristet mit Option auf unbefristete Übernahme)

    Wir sind ein multiprofessionelles und interdisziplinär arbeitendes Team. Wir behandeln Patient*innen, die Verfolgung und Folter oder Gewalt in Kriegen ausgesetzt waren und unter dessen Folgen leiden. Zu uns kommen Menschen aus verschiedenen Kulturen und Regionen der Welt. Wir unterstützen Sie dabei, die seelischen, körperlichen und sozialen Folgen von erlebter Gewalt zu bewältigen.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Fachkundige Betreuung der Patient*innen unter Berücksichtigung ihrer psychischen und physischen Situation
    • Eigenverantwortliche Durchführung behandlungspflegerischer Maßnahmen nach ärztlicher Anordnung und therapeutischer Maßnahmen nach psychosomatischem Konzept
    • Begleitung von Patient*innen in Krisensituationen sowie Begleitung und Durchführung von Gruppentherapien (z.B. in den Bereichen Außentraining, Entspannung oder soziale Kompetenz)
    • Koordination der Dokumentationen von Behandlungen des Abrechnungssystems PEPP
    • Koordination der Wochenpläne; Administrative Stationsaufgaben und Umsetzung von weiteren Krankenpfleger*innen Tätigkeiten
    • Mitgestaltung des multifunktionalen Teams

    Wir erwarten von Ihnen

    • Abgeschlossene Ausbildung als Krankenschwester / Krankenpfleger bzw. medizinische*r Fachangestellte*r
    • Berufserfahrung in der psychiatrischen Pflege wäre von Vorteil
    • Hohes Maß an Selbständigkeit, Eigenverantwortung und Belastbarkeit
    • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Offenheit für interkulturelles Klientel
    • Interkulturelle Kompetenz
    • Engagement und Freude bei der Arbeit mit psychisch kranken Patient*innen

    Wir bieten Ihnen

    • Kein Schichtdienst und Wochenenddienst
    • ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld
    • regelmäßige externe Supervision
    • Vernetzung mit nationalen und internationalen Fachgesellschaften und Projekten
    • Zusammenarbeit mit in einem kollektiven Team

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 04.10.2020 per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin

    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Diab: w.diab@ueberleben.org

    > Stellenausschreibung als PDF

    Die Forschungsabteilung im Zentrum ÜBERLEBEN sucht für die psychologische Online-Beratung pflegen-und- leben.de zum 1.11.2020 (oder später) eine*n

    Psychologin/Psychologe (Diplom/MA) als Projektkoordinator*in

    (30 Std./Woche mit Aussicht auf eine Vollzeitbeschäftigung ab Frühjahr 2021, befristet auf zwei Jahre)

    Das Internetportal pflegen-und-leben.de bietet pflegenden Angehörigen eine psychologische Online- Beratung bei seelischer Belastung durch den Pflegealltag – schriftlich und per Video-Chat. Die internetbasierte Beratungsstelle verfolgt das Ziel, die Situation pflegebedürftiger Menschen zu verbessern und pflegende Angehörige emotional zu entlasten. Die Prävention häuslicher Gewalt in der Pflege ist dabei ein zentrales Anliegen.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Fachliche Koordination und Projektleitung des Online-Beratungsangebotes pflegen-und-leben.de
    • Fachliche Leitung des psychologischen Berater*innen-Teams
    • Individuelle psychologische Online-Beratung von pflegenden Angehörigen zur psychischen Entlastung und Problemlösung (schriftlich und per Video-Chat)
    • Erstellen von Leistungsübersichten und monatlichen Tabellen zur Kostenabrechnung
    • Kommunikation mit den vier kooperierenden Pflegeversicherungen
    • Verantwortung des inhaltlichen Ausbaus und der Pflege des Internetportals pflegen-und-leben.de
    • Fachliche Vernetzung im Bereich Pflege und aktive Teilnahme an Tagungen und Kongressen
    • Auswahl, Beauftragung und Kommunikation mit externen Dienstleistern (z.B. IT-Agenturen)
    • Tätigkeiten im Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit in Kooperation mit der Fachabteilung, z.B. Pflegen der Social Media Kanäle, Verfassen von Pressetexten, Kommunikation mit Journalist*innen
    • In der Zukunft Mitarbeit an der Entwicklung innovativer Konzepte im Bereich digitale Gesundheit und Erschließung weiterer Zielgruppen

    Wir erwarten von Ihnen

    • Abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom/Master)
    • Abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung in einem wissenschaftlich anerkannten Therapieverfahren sowie mehrjährige Erfahrung in der psychosozialen Beratung
    • Koordinationserfahrung im Kontext internetbasierter und/oder psychosozialer Projekte und Angebote
    • Erwünscht sind Fach-Kenntnisse in den Themenbereichen häusliche Pflege, pflegende Angehörige, Online-Beratung, Schreibtherapie, Psychologische Interventionen, Stressbewältigung
    • Aufgeschlossenheit für therapieschulen- übergreifendes Denken und Arbeiten
    • Sie sind ambitioniert, arbeiten zielgerichtet und strukturiert, verstehen es, ein Team zu motivieren und anzuleiten – und Sie verfügen über Einfühlungsvermögen

    Wir bieten Ihnen

    • eine vielseitige, inspirierende und verantwortungsvolle Aufgabe in einer professionellen NGO
    • einen Arbeitsplatz mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten in einem motivierten Team
    • Leistungsgerechte Vergütung
    • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen inkl. Möglichkeit zum Homeoffice
    • eine wissenschaftliche Spezialbibliothek

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 30.09.2020 per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH, z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, 10559 Berlin, Mail: i.beyer@ueberleben.org Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Dipl.-Psych. Imke Wolf: i.wolf@pflegen-und-leben.de

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    > Stellenausschreibung als PDF

    Das Zentrum ÜBERLEBEN sucht für sein multidisziplinäres Team ab sofort ein*n

    Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie für die Fachstelle für Traumatisierte und Opfer schwerer Gewalt im Rahmen des Projektes „Berliner Netzwerk für besonders schutzbedürftige geflüchtete Menschen (BNS)“ (m/w/d)

    (24 Std./Woche; befristet zum 31.12.2021, mit Option der befristeten Weiterbeschäftigung im Rahmen des Projektes)

    Das BNS ist eine seit 2008 bestehende Kooperation der Berliner Senatsverwaltung mit sieben Berliner Nicht-regierungsorganisationen, mit dem Ziel der Umsetzung der EU-Aufnahmerichtlinien (RL 2003/9/EG und RL 2013/33/EU). Die Gesamtkoordination des BNS hat das Zentrum ÜBERLEBEN inne. Mehr zum BNS.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Psychiatrische Diagnostik und Beratung für Geflüchtete (Erstkontakt, Anamneseerhebung und Dokumentation psychiatrischer, psychotherapeutischer, sozialer und ggf. asylrechtlicher Bedarfe)
    • Verfassen psychiatrischer Atteste und Kurzberichte
    • Psychoedukation und psychiatrisch-psychotherapeutische Kurz- und Krisenintervention
    • Vernetzungs- und Netzwerktätigkeiten, wie z.B.: BNS-Netzwerktreffen; Teilnahme an und inhaltliche Durchführung von Schulungen und Fachveranstaltungen zur Vernetzung mit relevanten Akteuren;
    • Teilnahme an gemeinsamen Lobbyterminen, Unterstützung von Lobbythemen des Zentrum ÜBERLEBENS
    • Fachliche Unterstützung von Kolleg*innen (u.a. im Rahmen von Kontextanalysen)

    Wir erwarten von Ihnen

    • Approbation als Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
    • Teamfähigkeit, enge Zusammenarbeit im interdisziplinären Team
    • Die Fähigkeit konzeptionellen Denkens
    • Hohes Maß an Selbstständigkeit, strukturierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit sowie großes Interesse an der Arbeit in einem multikulturellen Setting
    • Wünschenswert:
      –  Kenntnisse zu Asyl- und Aufenthaltsrecht
      –  Kenntnisse zu Traumafolgestörungen, insbesondere für komplexe Posttraumatische Belastungsstörung

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld in einem multidisziplinären Team und relevanten Projekt
    • Möglichkeiten für Weiterbildungen und persönliche Weiterentwicklung
    • Familienfreundliche Arbeitszeiten
    • Eine hohe Eigenverantwortlichkeit und gestalterischen Freiraum
    • Regelmäßige externe Supervision

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können. Aufgrund der aktuellen Eindämmungsmaßnahmen behalten wir uns vor, Bewerbungsgespräche online durchzuführen.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 30.09.2020 an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH, z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin
    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Projektleitung Monique Morisse, E-Mail: m.morisse@ueberleben.org.

    > Stellenausschreibung als PDF