Über uns

Stellen­angebote

Wenn eine Stellenanzeige im Zentrum ÜBERLEBEN ausgeschrieben wird, finden Sie alle nötigen Informationen auf dieser Seite.

Informationen zu Praktikums- und PT1/2-Stellen oder Ehrenamtspositionen finden Sie hier.

Stellen­angebote

Das Zentrum ÜBERLEBEN sucht ab sofort eine:n

Personalsachbearbeiter:in/ Personalreferent:in (d/m/w)

(Vollzeit, 39 Std./Woche – Teilzeit möglich)

Sie haben Interesse an der Personalarbeit und möchten Teilzeit tätig werden? Gleichzeitig suchen Sie nach einer sinnstiftenden Aufgabe in einer Nichtregierungsorganisation (NGO), in einem multikulturellen und multiprofessionellen Umfeld? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir benötigen dringend Ihre Unterstützung in unserem HR-Bereich – Wieder- oder Quereinsteiger:innen sind ebenfalls herzlich willkommen!

Ihr Aufgabengebiet

  • Erstellen von Stellenausschreibungen und Veröffentlichungen
  • Abwesenheitserfassung mittels Tool „Timebutler“
  • Unterstützung bei der Digitalisierung der Personalakten
  • Erstellen von Arbeitsverträgen, Änderungsvereinbarungen etc. nach Vorgabe
  • Personaldatenerfassung: Aktualisierung/Verwaltung von Excel-Liste
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

Ihr Profil

  • Eine kaufmännische oder vergleichbare Ausbildung
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere Excel
  • Zahlenaffinität
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft, gute Organisations- und Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
Wir bieten Ihnen
  • Eine vielseitige, inspirierende und verantwortungsvolle Aufgabe in einer professionellen NGO
  • Ein motiviertes Team
  • Eine leistungsgerechte Vergütung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • 30 Tage Urlaub

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail an:

Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH, Frau Prof. Dr. Karin Weiss, E-Mail: bewerbung@ueberleben.org

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung und Identität.

Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

Die Personalabteilung des Zentrum ÜBERLEBEN sucht ab sofort eine:n

Mitarbeiter:in im Personalwesen – HR Support und Administration (d/m/w)

(15 -19,5 Std./Woche, befristet auf 1 Jahr, mit Option auf  Weiterbeschäftigung)

Sie haben Interesse an der Personalarbeit und möchten Teilzeit tätig werden? Gleichzeitig suchen Sie nach einer sinnstiftenden Aufgabe in einer Nichtregierungsorganisation (NGO), in einem multikulturellen und multiprofessionellen Umfeld? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir benötigen dringend  Ihre Unterstützung in unserem HR-Bereich – Wieder- oder Quereinsteiger:innen sind ebenfalls herzlich willkommen!

Ihr Aufgabengebiet

  • Erstellen von Stellenausschreibungen und Veröffentlichungen
  • Abwesenheitserfassung mittels Tool „Timebutler“
  • Unterstützung bei der Digitalisierung der Personalakten
  • Erstellen von Arbeitsverträgen, Änderungsvereinbarungen etc. nach Vorgabe
  • Personaldatenerfassung: Aktualisierung/Verwaltung von Excel-Liste
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

Ihr Profil

  • Eine kaufmännische oder vergleichbare Ausbildung
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere Excel
  • Zahlenaffinität
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft, gute Organisations- und Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
Wir bieten Ihnen
  • Eine vielseitige, inspirierende und verantwortungsvolle Aufgabe in einer professionellen NGO
  • Ein motiviertes Team
  • Eine leistungsgerechte Vergütung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • 30 Tage Urlaub

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail an:

Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH, Frau Prof. Dr. Karin Weiss, E-Mail: bewerbung@ueberleben.org

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung und Identität.

Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

Als Stabsstelle der Geschäftsführung suchen wir ab sofort eine:n

Projektmitarbeiter:in in der Verwaltung (m/w/d)

Die Stelle ist teilzeitgeeignet (Vollzeit 39 WoStd.) und auf 2 Jahre befristet, eine anschließende Verlängerung ist geplant

Ihr Aufgabengebiet

  • Mitarbeit an der Planung von Projekten, insbesondere im finanziellen Bereich
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Mitarbeit bei der Übersicht von Projekten und Fristwahrungen
  • Verantwortlich für die regelmäßige Aktualisierung von Beleglisten und Überprüfung von Belegen und Rechnungen
  • Verantwortlich für die Umsetzung von abgestimmten Plänen im Rahmen der Antragsstellung, Änderungsanträgen und Verwendungsnachweisen
  • Digitale Ablage und Führen von Papier-Akten
  • Kommunikation mit Projektpartnern, Einholung von Unterlagen von Projektmitarbeitenden
  • Mitarbeit in der Erstellung von Weiterleitungsverträgen
  • Erstellung und Prüfung von Vergabevermerken
  • Prüfung von Mitteleingängen und Verausgabungsständen
  • Weitere Aufgaben in der Verwaltung nach Bedarf und Interesse

 Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium (z.B. BA oder MA) und/oder Betriebswirt:in, Verwaltungsfachwirt:in oder eine kaufmännische Ausbildung mit Zusatzqualifikation Projektmanagement
  • Idealerweise (aber kein Muss) erste Berufserfahrung im Projektbereich
  • Idealerweise Kenntnisse im Umgang mit öffentlichen Zuwendungen und von Fördervorschriften oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen. Kenntnisse der Tarifverträge der Länder und des Bundes von Vorteil.
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse, insbesondere Excel/Word/Outlook
  • Deutschkenntnisse mindestens auf B.2-Level, weitere Fremdsprachen von Vorteil
  • Verantwortungsbewusstsein, gute Organisationsfähigkeit sowie sorgfältige, präzise und strukturierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und motiviert, Neues zu lernen und sich aktiv einzubringen
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen

  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe in einer professionellen NGO mit Weiterentwicklungspotenzial
  • Mitarbeit an sinnvollen, relevanten, tagesaktuellen und wichtigen Projekten
  • Ein motiviertes und engagiertes Team; eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den öffentlichen Dienst
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • 30 Tage Urlaub bei einer Vollzeitstelle

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 15.09.2022 ausschließlich per E-Mail an:

Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH, bewerbung@ueberleben.org.

Inhaltliche Fragen richten Sie bitte an die Geschäftsführung k.weiss@ueberleben.org oder an die Projektleitung: m.morisse@ueberleben.org

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung und Identität.

Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

Die Forschungsabteilung im Zentrum ÜBERLEBEN sucht im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf für den Standort Berlin schnellstmöglich eine:n

Projektkoordinator:in / Trainer:in (m/w/d)

(befristet bis 31.12.2022, in Teilzeit mit 20-30h/Woche)

Im Rahmen des Projektes zur psychosozialen Unterstützung psychisch belasteter Geflüchteter bieten wir als eines von 4 Zentren in Deutschland eine Fortbildung zum/zur Peer-Berater:in an.

Die zu besetzende Stelle als Projektkoordinator:in / Trainer:in der Fortbildung umfasst folgende Aufgabenbereiche:

Kommunikation und Koordination

  • Ansprechperson für die Kommunikation mit dem Projektteam in Hamburg (externe Kommunikation) und für das Peer-Projekt innerhalb des Teams Berlin (interne Kommunikation)
  • Ansprechperson für die Teilnehmenden des Peer-Trainings und deren Anknüpfstelle zum jeweiligen Zentrum

Mitwirkung in der Entwicklung der Trainingsinhalte

  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Trainingsinhalte im Rahmen der Fokusgruppe (online)
  • Teilnahme an einem Train-the-Trainer Workshop
  • Adaptation des Moduls „Vernetzung“ zur Orientierung und Weitervermittlung ins Gesundheitssystem an den jeweiligen Standorten

Planung, Durchführung und Nachbereitung des Trainings

  • Bewerbung des Trainings und Rekrutierung der Teilnehmenden
  • Führen von Auswahlgesprächen mit den Teilnehmenden
  • Koordination der Termine und Räumlichkeiten zur Umsetzung des Trainings
  • Durchführung des Trainings (Trainingsumfang: 100-120UE an insgesamt 6-8 2-tägigen Trainings)

Wir wünschen uns

  • Eine Person mit eigener Migrationserfahrung (Deutschkenntnisse mindestens B1)
  • Interesse an koordinierender Arbeit sowie Kompetenzen, um eigenständig Trainingseinheiten anzuleiten
  • Teamfähigkeit und Flexibilität zur standortübergreifenden Zusammenarbeit
  • Eine engagierte, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Sie sind interessiert und haben noch weitere Fragen?

Hierfür steht Ihnen der Co-Leiter der Forschungsabteilung Dr. Yuriy Nesterko zur Verfügung (y.nesterko@ueberleben.org)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an:

bewerbung@ueberleben.org und y.nesterko@ueberleben.org

Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung und Identität.

Die Abteilung für Flüchtlingshilfen sucht schnellstmöglich eine:n

Projektmitarbeiter:in (m/w/d)

für die psychsoziale Begleitung von Geflüchteten sowie für Unterrichtsaufgaben
(in Teilzeit, befristet bis 31.08.23, eine anschließende Verlängerung ist geplant)

Das Projekt zielt auf die Verbesserung von Arbeitsmarktchancen von Geflüchteten durch Berufsvorbereitung unter Einbezug psychosozialer Einzel- und Gruppenangebote.

Ihr Aufgabengebiet

  • Individuelle Beratung zu Arbeitsfeldern insbesondere im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich
  • Psychosoziale Beratung sowie Beratung im Bereich Asyl- und Aufenthaltsrecht sowie zu Beschäftigungserlaubnissen
  • Aufbau eines Betriebenetzwerks für Praxiseinsätze
  • Betreuung bei der Praktikumssuche
  • Entwicklungsgespräche sowie Coaching der Teilnehmer:innen
  • Zusammenarbeit mit Psycholog:innen, Jurist:innen, Sozialarbeiter:innen und Dozent:innen zur ganzheitlichen Betreuung der Teilnehmer:innen
  • Bereitschaft zur selbständigen Durchführung einzelner Module in der Lehre im Bereich Berufskunde, EDV, Fachsprache Deutsch
  • Psychosoziale Gruppenangebote für verschiedene Zielgruppen
  • Aufsuchende psychosoziale Beratung in Stadtrandlage (u. a. in Wohnheimen)
  • Kurskoordination, Betreuung Dozent:innen
  • Führen von Monitoring-Tabellen

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium in der sozialen Arbeit, im sozialwissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Bereich oder in einer vergleichbaren Fachrichtung mit Berufserfahrung in der (partizipativen) Projektarbeit
  • Großes Interesse am Themenfeld Menschenrechtsfragen und rechtliche sowie gesundheitliche Versorgungssituation Geflüchteter
  • Interesse an interkulturellen Arbeitsansätzen unter Einbeziehung von Sprachmittler:innen in einem interdisziplinären Team
  • Eigenständige, flexible und teamorientierte Arbeitsweise
  • Wünschenswert: Erfahrungen in der Beratung besonders vulnerablen Personengruppen sowie Erfahrung mit einem community-orientierten psychosozialen Ansatz
  • Idealerweise: Erfahrungen im Bereich Weiterbildung und Qualifizierung sowie in der Projekt- und Netzwerkarbeit

Wir bieten Ihnen

  • Ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld
  • Vernetzung mit nationalen und internationalen Fachgesellschaften und Projekten
  • Eine angemessene Vergütung in Anlehnung an TVöD

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung spätestens bis zum 31.08.2022 per E-Mail an:

Zentrum ÜBERLEBEN, Abteilung für Flüchtlingshilfen, bewerbung@ueberleben.org

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Aumann (Abteilungsleitung) unter Tel.: 030 30 39 06 -57 zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht,Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung und Identität.

Die Abteilung für Flüchtlingshilfen im Zentrum ÜBERLEBEN sucht für ihr multidisziplinäres Team ab sofort eine

Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Berufskunde für Berufsvorbereitung (Honorarbasis)

Die Abteilung für Flüchtlingshilfen im Zentrum ÜBERLEBEN arbeitet seit vielen Jahren in der psychosozialen Versorgung von Geflüchteten, Migrantinnen und Migranten in Berlin. Das Team der Abteilung für Flüchtlingshilfen bietet umfassende Hilfe – von der psychologischen und psychosozialen Beratung, der psychotherapeutischen Behandlung, über die berufliche Qualifizierung bis hin zur Vermittlung in Ausbildung und Arbeit. Wir qualifizieren für und vermitteln in Arbeit und Ausbildung im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich.

Worum geht es?

Für die Erweiterung und für unsere bestehenden Qualifizierungsangebote suchen wir ab sofort eine Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Berufskunde. Der Unterrichtsumfang beträgt ein bis drei Unterrichtstage pro Woche. Hierbei werden Sie Menschen mit Fluchthintergrund auf die Belange einer Ausbildung oder Berufstätigkeit vorbereiten.

Was sind die Voraussetzungen?

  • Erfahrungen in den oben genannten Fachrichtungen
  • Idealerweise Nachweis über bereits gesammelte Lehrerfahrung
  • Offenheit für die Arbeit mit Geflüchteten

Was bieten wir?

  • Zusammenarbeit in einem motivierten und engagierten Team
  • Interdisziplinäre Arbeit mit Psychologen/innen und Sozialarbeitern/innen
  • Eigenverantwortliche Unterrichtstätigkeit nach curricularen Vorgaben


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Qualifikationsbescheinigungen) per E-Mail an Dr. Gerlinde Aumann: g.aumann@ueberleben.org.

Die Abteilung für Flüchtlingshilfen im Zentrum ÜBERLEBEN sucht für ihr multidisziplinäres Team ab sofort eine

Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Deutsch für Berufsvorbereitung

(Honorarbasis)

Wer sind wir?

Die Abteilung für Flüchtlingshilfen im Zentrum ÜBERLEBE arbeitet seit vielen Jahren in der psychosozialen Versorgung von Geflüchteten, Migrantinnen und Migranten in Berlin. Das Team der Abteilung für Flüchtlingshilfen bietet umfassende Hilfe – von der psychologischen und psychosozialen Beratung, der psychotherapeutischen Behandlung, über die berufliche Qualifizierung bis hin zur Vermittlung in Ausbildung und Arbeit. Wir qualifizieren für und vermitteln in Arbeit und Ausbildung im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich.

Worum geht es?

Für die Erweiterung und für unsere bestehenden Qualifizierungsangebote suchen wir ab sofort eine Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Deutsch. Der Unterrichtsumfang beträgt ein bis zwei Unterrichtstage pro Woche. Sie unterrichten Geflüchtete in einem Fach und bereiten sie so auf die Belange einer Ausbildung oder Berufstätigkeit vor. Im Fach Deutsch erweitern die Teilnehmenden ihre Deutschkenntnisse der jeweiligen Niveaustufe.

Was sind die Voraussetzungen?

  • Abgeschlossenes oder aktuelles Studium in der entsprechenden Fachrichtung (idealerweise bereits mit
  • Abschluss des Bachelors), z.B. Lehramt, Germanistik
  • Idealerweise Nachweis über bereits gesammelte Lehrerfahrung
  • Offenheit für die Arbeit mit Geflüchteten

Was bieten wir?

  • Zusammenarbeit in einem motivierten und engagierten Team
  • Interdisziplinäre Arbeit mit Psychologen/innen und Sozialarbeitern/innen
  • Eigenverantwortliche Unterrichtstätigkeit nach curricularen Vorgaben

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Qualifikationsbescheinigungen) per E-Mail an g.aumann@ueberleben.org.