Über uns

Stellen­angebote

Wenn eine Stellenanzeige im Zentrum ÜBERLEBEN ausgeschrieben wird, finden Sie alle nötigen Informationen auf dieser Seite.

Informationen zu Praktikumsstellen finden Sie hier.

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus haben wir uns für umfangreiche Schutzmaßnahmen entschlossen. Viele unserer Mitarbeiter*innen arbeiten derzeit im Homeoffice. Bewerbungsprozesse werden umgestaltet. Dafür benötigen wir Zeit und hoffen auf Ihre Geduld. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich die Bewerbungsprozesse länger als üblich gestalten können und anders als in den Stellenprofilen beschrieben.

    Stellen­angebote

    Die Fachstelle für traumatisierte Geflüchtete und Überlebende schwerer Gewalt des Berliner Netzwerks für besonders schutzbedürftige geflüchtete Menschen sucht für ihr multidisziplinäres Team ab sofort eine:n

    Mitarbeiter:in (m/w/d) in der Sozialen Arbeit

    (Teilzeit, 27 Std./Woche, vorerst befristet bis zum 31.12.2022 mit Option auf Verlängerung)

    Das BNS ist eine seit 2008 bestehende Kooperation der Berliner Senatsverwaltung mit 7 Berliner Nichtregierungsorganisationen, mit dem Ziel der Umsetzung der EU-Aufnahmerichtlinien (RL 2003/9/EG und RL 2013/33/EU). Die Gesamtkoordination des BNS hat das Zentrum ÜBERLEBEN inne. Die BNS-Fachstelle im Zentrum ÜBERLEBEN überprüft das Vorliegen einer besonderen Schutzbedürftigkeit gemäß der EU-Aufnahmerichtlinie 2013/33/EU, bescheinigt diese bei Vorliegen, ermittelt die daraus entstehenden Bedürfnisse und leitet eine Weitervermittlung in die Wege. Das psychosoziale Beratungsangebot richtet sich an Menschen mit Fluchterfahrung, die psychisch erkrankt und/oder Opfer schwerer Gewalt geworden sind.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Einzelfallbezogene soziale Arbeit mit geflüchteten Menschen im Rahmen eines interdisziplinären Case Managements
    • Soziale Diagnostik / soziale Anamneseerhebung
    • Praxisrelevanter Wissens- und Erfahrungstransfer im Team, im ZÜ und beim kollegialen Austausch innerhalb des BNS-Netzwerks
    • Unterstützungsarbeit bei der Erreichung der überordneten BNS-Ziele, bspw. Erhebung von Daten sowie Kontaktaufnahme zu externen Akteur:innen

    Wir erwarten von Ihnen

    • Akademische Qualifikation im Bereich Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
    • Interesse an transkultureller Arbeit unter Einbeziehung von Sprachmittler:innen
    • Fähigkeit zur eigenständigen, strukturierten und zuverlässigen Arbeit
    • Wünschenswert: Erste Erfahrungen mit Versorgungsprozessen von geflüchteten Menschen und ihren Bedarfen
    • Wünschenswert: Erfahrungen im Umgang mit besonders vulnerablen Personengruppen

    Wir bieten Ihnen

    • Eine vielseitige, inspirierende und verantwortungsvolle Aufgabe in einer professionellen NGO
    • Regelmäßige externe Team- und Fallsupervision
    • Familienfreundliche Arbeitszeiten, Home Office in Abhängigkeit der Aufgaben
    • Zusammenarbeit in einem kollegialen multiprofessionellen Team
    • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 02.01.2022 per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin

    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Inhaltliche Fragen bitte an die Fachstellenleitung bis zum 20.12.2021: d.keller@ueberleben.org

    > Ausschreibung als PDF

    Die Forschungsabteilung im Zentrum Überleben sucht ab sofort eine

    Wissenschaftliche Leitung der Forschungsabteilung

    19,5 Std./Woche, befristet auf drei Jahre

    Die Forschungsabteilung des Zentrums ÜBERLEBEN verfolgt das Ziel, psychische Folgen von Krieg und Folter wissenschaftlich zu untersuchen. Dies beinhaltet die wissenschaftliche Begleitforschung am Zentrum, die Entwicklung diagnostischer Instrumente und Behandlungsmodule, wie auch Untersuchungen von psychischen Folgen in Postkonfliktregionen sowie die Evaluierung von internet-basierten Interventionen. Die Forschungsabteilung arbeitet in enger wissenschaftlicher Kooperation und Abstimmung mit der Freien Universität Berlin, Arbeitsbereich Klinisch-Psychologische Intervention.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Leitung der Forschungsabteilung
    • Anleitung und Beaufsichtigung nationaler und internationaler Forschungs- und Weiterbildungsprojekte der Abteilung sowie deren Mitarbeitenden
    • Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Zentrum ÜBERLEBEN, insbesondere den klinischen Abteilungen, z.B. zur Evaluation der psychotherapeutischen Behandlungen
    • Einwerben von Drittmitteln
    • Mitarbeit in internen Arbeitsgruppen
    • Qualitätsmanagementbeauftragte für die Abteilung

    Wir erwarten von Ihnen

    • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Master oder Diplom)
    • Möglichst Promotion im Bereich Klinische Psychologie oder ähnliches Fach
    • Möglichst abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie
    • Erfahrung in der Durchführung und Abwicklung (inter)nationaler Forschungsprojekte und damit verbundener Drittmittelakquise
    • Publikationserfahrung im Bereich Psychotraumatologie und/oder transkulturelle klinische Psychologie
    • möglichst Leitungserfahrung im wissenschaftlichen Bereich
    • Fundierte methodische Kenntnisse
    • Idealerweise Kenntnisse in onlinebasierten klinisch-psychologischen Interventionen
    • Hohes Maß an Selbstständigkeit, strukturierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit sowie Interesse an der Arbeit in einem multikulturellen Setting

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld
    • Zusammenarbeit in einem kollegialen, multiprofessionellen Team

    Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung und Identität. Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 23.12.2021 per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH, z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin

    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Inhaltliche Fragen richten Sie bitte per E-mail an: Dr. Maria Böttche: m.boettche@ueberleben.org

    > Ausschreibung als PDF

    Die Abteilung Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de im Zentrum ÜBERLEBEN sucht für sein psychologisches Berater*innen-Team ab 01.01.2022 eine*n

    Psychologin/Psychologen (Diplom/M.Sc.) (m/w/d)

    mit begonnener Approbationsausbildung in einem wissenschaftlich anerkannten Psychotherapieverfahren (VT, TP, PA, SyT) oder mit beendeter, zertifizierter Ausbildung als Systemische:r Berater:in oder Systemische:r Therapeut:in
    (Teilzeit 12-15 Std./Woche, befristet vorerst auf 2 Jahre )

    Das Gewaltpräventionsangebot www.pflegen-und-leben.de des Zentrums ÜBERLEBEN bietet pflegenden Angehörigen psychologische Beratung bei seelischer Belastung durch den Pflegealltag, Wissenswertes rund um das Thema psychische Belastungen sowie Tipps und Hinweise für die eigene Selbstfürsorge. Das Besondere bei pflegen-und-leben.de ist die persönliche Online-Beratung: anonym und kostenfrei können sich Ratsuchende auf dem Beratungsportal anmelden, ein virtuelles Postfach einrichten und von dort ihre Anliegen und Sorgen direkt an das psychologische Team schreiben. Die psychologische Beratung verläuft über mehrere Kontakte hinweg ganz individuell-persönlich auf das jeweilige Anliegen der Ratsuchenden abgestimmt.

    Ihr Aufgabengebiet

    • individuelle psychologische Online-Beratung von pflegenden Angehörigen zur psychischen Entlastung und Problemlösung (schriftlich und per Video-Chat)
    • Teilnahme an wöchentlichen Teambesprechungen und regelmäßiger Supervision
    • Erstellen von Leistungsübersichten und monatlichen Tabellen zur Abrechnung
    • Mitarbeit am inhaltlichen Ausbau des Internetportals www.pflegen-und-leben.de

    Wir erwarten von Ihnen

    • Abschluss des 1. Pflichtpraktikums Psychiatrie (Approbationsausbildung) oder fundierte Berufserfahrungen in der psychosozialen Beratung
    • Erfahrung mit bzw. hohe Affinität zu internetbasierter, schriftlicher Beratung
    • Aufgeschlossenheit für therapieschulen-übergreifendes Denken und Arbeiten
    • idealerweise Erfahrung in der Altenpflege bzw. in der häuslichen Pflege
    • selbständiges Arbeiten, intrinsische Motivation, Einfühlungsvermögen und Humor

    Wir bieten Ihnen

    • wöchentliche persönliche Intervision und regelmäßige externe Supervision
    • flexible Arbeitszeiten nach Absprache (gut verträglich mit selbständiger Tätigkeit oder Ausbildung
    • Zusammenarbeit in einem kollegialen psychologischen Team

    Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung und Identität.

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom
    Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, 10559 Berlin;

    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Andreas Block: a.block@pflegen-und-leben.de