Über uns

Stellen­angebote

Wenn eine Stelle im Zentrum ÜBERLEBEN ausgeschrieben wird, finden Sie alle nötigen Informationen auf dieser Seite.

Informationen zu Praktikumstellen finden Sie hier.

    Stellen­angebote

    Das Zentrum ÜBERLEBEN sucht für sein multidisziplinäres Team ab dem 01.02.2020 eine*n

    Koordinator*in für Qualitätssicherung & Daten im Projekt: „Berliner Netzwerk für besonders schutzbedürftige geflüchtete Menschen (BNS)“

    (39Std./Woche, befristet  für ein Jahr, mit Option der befristeten Weiterbeschäftigung im Rahmen des Projektes)

    Das BNS ist eine seit 2008 bestehende Kooperation der Berliner Senatsverwaltung mit 7 Berliner Nicht-regierungsorganisationen, mit dem Ziel der Umsetzung der EU-Aufnahmerichtlinien (RL 2003/9/EG und RL 2013/33/EU). Die Gesamtkoordination des BNS hat das Zentrum ÜBERLEBEN inne.

    https://www.ueberleben.org/allgemein/schutzbeduerftige-fluechtlinge-bns-iii/

    Ihr Aufgabengebiet

    • Erarbeitung einer Datenbank oder hilfsweise eines Datenaustauschsystems nach aktueller Datenschutzrichtlinie
    • Entwicklung geeigneter Instrumente zur Dokumentation von Versorgungslücken, inkl. standardisierte Erhebung empirisch verlässlicher Daten über die Versorgungssituation geflüchteter Menschen, die ggf. unter die EU-Aufnahmerichtlinie fallen (Erhebung durch Fachstellen)
    • Entwicklung und Etablierung eines Monitoring- & Evaluierungssystems für das Projekt
    • Führen von Projektstatistiken, Analyse der erhobenen Daten und Informationen und Aufbereitung zur Verwendung für politische Entscheidungsprozesse zur Verbesserung der Versorgungssituation
    • Unterstützung der Organisation, Konzeption und Nachbereitung der Gesamt-Netzwerktreffen

    Wir erwarten von Ihnen

    • Nachgewiesene Erfahrung in Projektkoordination und Qualitätsmanagement (Monitoring & Evaluierung)
    • Fundierte Kenntnisse in der Erstellung und Nutzung von Datenbanken, der praktischen Umsetzung der Datenschutzregelungen
    • Teamfähigkeit, interkulturelle Kompetenz, selbstständige und effiziente Arbeitsweise
    • Wünschenswert: Erfahrung in der Arbeit mit Geflüchteten, bevorzugt mit Erfahrung im Kontext der besonderen Schutzbedürftigkeit, traumatisierte Menschen, Minderjährige

    Wir bieten Ihnen

    • Ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld
    • Vergütung angegliedert am TV-L
    • Vernetzung mit regionalen, nationalen und internationalen Fachgesellschaften und Projekten

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 21.02.2020 an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH; Personalabteilung Ilona Beyer; Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin; oder per E-Mail: i.beyer@ueberleben.org Inhaltliche Fragen bitte an die Geschäftsführung: c.voelz@ueberleben.org

    > Ausschreibung (PDF)

    Die Verwaltung des Zentrums ÜBERLEBEN sucht für ihr Team ab sofort eine

    Verwaltungsmitarbeiter*in

    (39 Std./Woche, befristet auf 1 Jahr, mit Option auf Verlängerung und Übernahme)

    Unsere Verwaltung sucht ab sofort eine Kollegin oder einen Kollegen (m,w,d), der sich für Zahlen begeistert, Erfahrung im Verwaltungsbereich mitbringt und gerne in einer Nichtregierungsorganisation (NGO) arbeiten möchte.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Unterstützung des Controllings
    • in der Antragsstellung bei öffentlichen Zuwendungsgebern
    • in der Erstellung und dem Monitoren von Projektbudgets
    • in der Durchführung von Projektabrechnungen
    • Unterstützung der Personalreferentin in der Verwaltung der Mitarbeiter*innen des Zentrums ÜBERLEBEN
    • Unterstützung der Verwaltungsleitung
    • in der Suche und Verwaltung von Dienstleistern
    • im Qualitätsmanagement
    • im Bestellwesen
    • Sonstige administrative Aufgaben

    Wir erwarten von Ihnen

    • Eine abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungsbereich
    • Mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Position
    • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise sowie analytische Fähigkeiten
    • Sehr gute IT-Kenntnisse, insbesondere Excel und anderen MS Office Produkte
    • Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft, gute Organisations- und Teamfähigkeit
    • Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse, gerne auch in einer weiteren Sprache
    • Interkulturelle Kompetenz

    Wir bieten Ihnen

    • Eine vielseitige, inspirierende und verantwortungsvolle Aufgabe in einer professionellen NGO
    • Ein motiviertes Team
    • Eine leistungsgerechte Vergütung
    • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 14.02.2020 E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Frau Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin

    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Sarah Nenstiel: s.nenstiel@ueberleben.org

    > Ausschreibung (PDF)

    Das Zentrum ÜBERLEBEN sucht für sein multidisziplinäres Team ab sofort eine*n

    Leiter*in: Projektabteilung

    (39 Std./Woche, befristet für ein Jahr, mit Option der befristeten Weiterbeschäftigung im Rahmen des Projektes)

    Das Zentrum ÜBERLEBEN betreut eine Vielzahl von Projekten, finanziert von einer Vielzahl von nationalen und internationalen Zuwendungsgebern. Diese Projekte sind in verschiedenen Abteilungen angebunden.

    Zur Sicherstellung der erfolgreichen Projektfinanzierungsakquise, des Project Cycle Management (PCM) nach internationalen Best Practices und Standards und zur Unterstützung der projektverantwortlichen Abteilungen etabliert das Zentrum ÜBERLEBEN eine unterstützende Querschnittsabteilung. Die/der künftige Leiter*in wird diese Projektabteilung konzeptionell entwerfen und aufbauen helfen.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Konzeptionierung und Implementierung/Aufbau der Projektabteilung
    • Identifizierung von institutionellen Finanzierungsmöglichkeiten
    • Projektleitung, Team-Management, Koordination und Administration des PCM unseres Projektportfolios
    • Unterstützung oder ggf. Leitung der Entwicklung von Projektkonzepten sowie Erstellung von Projektanträgen
    • Unterstützung der jeweiligen Abteilungen im PCM, dem Berichtswesen sowie der Projektabrechnung
    • Kommunikation und Abstimmung mit den zuständigen Geldgebern und ggf. Kooperationspartnern
    • Überwachung, Verantwortung, Weiterleitung von Projektmitteln

    Wir erwarten von Ihnen

    • Mehrjährige Erfahrung im Project Cycle Management nach internationalen Best Practices und Standards
    • Zertifizierter Qualifikationsnachweis im Bereich Projektmanagement wünschenswert
    • Mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung von Projektkonzepten und der Projektakquise
    • Hochschulstudium, vorzugsweise im sozialwissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Bereich
    • Erfahrung mit institutionellen Förderungen, bevorzugt in der Arbeit mit Geflüchteten, im Kontext der besonderen Schutzbedürftigkeit, traumatisierte Menschen, Minderjährige
    • Kenntnisse nationaler und europäischer Politik zum Thema Flucht, Asylgesetz; AufenthG; AsylbLG, Dublin III-Verordnung
    • Leitungserfahrung, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen / Verhandlungsgeschick; Interkulturelle Kompetenz, Selbstständige und effiziente Arbeitsweise
    • Verhandlungssicher in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift, gerne auch weitere Sprachkenntnisse
    • Ausgezeichnete IT-Kenntnisse in MS Office

    Wir bieten Ihnen

    • Ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld in einem international fachlich führenden Team
    • Vergütung angegliedert am TV-L
    • Vernetzung mit nationalen und internationalen Fachgesellschaften und Projekten

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom  Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2020 an

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH; Personalabteilung Ilona Beyer; Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin;
    oder per E-Mail: i.beyer@ueberleben.org
    Inhaltliche Fragen bitte an die Geschäftsführung: c.voelz@ueberleben.org

    > Ausschreibung (PDF)

    Die Forschungsabteilung im Zentrum Überleben sucht ab dem 01.03.2020 eine/einen

    Psychologin/Psychologen (m/w/d) im Rahmen eines Projektes zur Entwicklung, Koordinierung und Durchführung von Webinaren für Betroffene zum Thema „sexualisierte Gewalt“

    (Teilzeitstelle 25%, befristet bis zum 30.11.2022)

    Das Zentrum ÜBERLEBEN verfügt über eine eigene Forschungsabteilung. Diese bietet mit Hilfe des Onlinetherapieangebots Ilajnafsy (arabisch für „Psychotherapie“) betroffenen Menschen im arabisch-sprachigen Raum kostenfreie psychotherapeutische Hilfe an. Die Therapien finden über ein gesichertes, eigens dafür konzipiertes Internetportal statt.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Die konzeptionelle Entwicklung und die gemeinsame Durchführung von Webinaren in unterschiedlichen Formaten zum Thema „sexualisierte Gewalt“ für betroffene Frauen aus dem arabischen Sprachraum
    • Recherchearbeit sowie die Organisation und Durchführung von Fokusgruppen
    • Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern für die Erstellung von Lehrmaterial, z.B. einer Filmagentur für die Produktion von Kurzfilmen und anderem Material
    • enge Zusammenarbeit mit der Projektkoordination, dem Therapiekoordinator und weiteren ReferentInnen bei der gemeinsamen Durchführung der Webinare
    • Implementierung des Projektes (von der Entwicklung bis zur Durchführung der einzelnen Webinare)
    • Mithilfe bei der Evaluierung der einzelnen Formate
    • Eventuelle Reisetätigkeiten für Seminare/Trainings und die Teilnahme an Veranstaltungen/ Konferenzen innerhalb Deutschlands und dem Nahen Osten (Ägypten oder Jordanien)
    • Zuarbeit zur Social Media des Projekts zum Thema sexualisierte Gewalt und der Bewerbung der Webinare

    Wir erwarten von Ihnen

    • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (mindestens Bachelor)
    • Fundiertes Wissen zu Folgen von sexualisierter Gewalt und umfassende praktische Kenntnisse zu Traumafolgestörungen (d.h. Posttraumatische Belastungsstörung und Depression)
    • Therapeutische Erfahrung, idealerweise mit gruppentherapeutischen und/oder Onlinetherapie-Ansätzen wünschenswert
    • Sehr gute Sprachkenntnisse in Arabisch (Muttersprachniveau) und Deutsch (mündlich und schriftlich)
    • Spaß am Verfassen von gut strukturierten Texten für Lehr- und Bildungsmaterialien.
    • Moderationsfähigkeiten und sicheres Auftreten
    • Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit, strukturierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit sowie großes Interesse an der Arbeit in einem multikulturellen Setting

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld
    • Zusammenarbeit in einem kollegialen interdisziplinären Team
    • Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 31.01.2020 E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Frau Ilona Beyer; E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Dr. S. Clever: s.clever@ueberleben.org

    > Ausschreibung (PDF)

    Der Wohnverbund für Migrantinnen im Zentrum ÜBERLEBEN sucht für ihr multidisziplinäres Team ab sofort eine

    Verwaltungsmitarbeiterin

    (20-25 Std./Woche, befristet auf 2 Jahre, mit Option auf Übernahme und einer weiteren Stundenerhöhung)

    Wir sind ein multiprofessionelles und multikulturelles Team aus Sozialpädagoginnen, Pädagoginnen, Psychologinnen und psychologischen Psychotherapeutinnen. Wir bieten betreutes Wohnen im Rahmen der Eingliederungshilfe an. Vier unserer Klientinnen können in unserer Therapeutischen Wohngemeinschaft leben. Die anderen Klientinnen leben alleine oder mit ihren Familien in eigenen Wohnungen oder im Wohnheim und werden im Rahmen des Betreuten Einzelwohnens begleitet. Für unsere administrativen Aufgaben suchen wir eine Verwaltungsmitarbeiterin, die unser Team unterstützt.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Erstellung von Ausgangsrechnungen und Überprüfung der Kostenübernahmen
    • Controlling der Zahlungseingänge in Kooperation mit der Finanzbuchhaltung
    • Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Jahres- und Sachberichte für die zuständige Senatsverwaltung
    • Allgemeine Bürotätigkeiten
    • Sonstige administrative Aufgaben
    • Bestellwesen

     Wir erwarten von Ihnen

    • Abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungsbereich
    • Berufserfahrung in vergleichbarer Position wäre von Vorteil
    • Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft, gute Organisations- und Teamfähigkeit
    • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
    • Sehr gute IT-Kenntnisse
    • Interkulturelle Kompetenz
    • Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse, gerne auch in einer weiteren Sprache

    Wir bieten Ihnen

    • Eine vielseitige, inspirierende und verantwortungsvolle Aufgabe in einer professionellen NGO
    • Ein nettes, motiviertes Team
    • Eine leistungsgerechte Vergütung
    • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 31.01.2020 per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin

    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Höhne: s.hoehne@ueberleben.org

    > Ausschreibung (PDF)