Über uns

Stellen­angebote

Wenn eine Stellenanzeige im Zentrum ÜBERLEBEN ausgeschrieben wird, finden Sie alle nötigen Informationen auf dieser Seite.

Informationen zu Praktikumsstellen finden Sie hier.

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus haben wir uns für umfangreiche Schutzmaßnahmen entschlossen. Viele unserer Mitarbeiter*innen arbeiten derzeit im Homeoffice. Bewerbungsprozesse werden umgestaltet. Dafür benötigen wir Zeit und hoffen auf Ihre Geduld. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich die Bewerbungsprozesse länger als üblich gestalten können und anders als in den Stellenprofilen beschrieben.

    Stellen­angebote

    Die Berufsfachschule Paulo Freire im Zentrum ÜBERLEBEN sucht für den Ausbildungsgang Sozialassistenz zum Beginn des kommenden Schuljahres (ab August 2021) eine engagierte

    Lehrkraft für das Lernfeld 2

    LF 2: Bei der Unterstützung und Pflege von Menschen in verschiedenen Lebensphasen und Lebenssituationen assistieren
    (ca. 10 Std./Woche in Festanstellung vorerst befristet bis zum 31.01.2022 mit Option auf Verlängerung; alternativ auf Honorarbasis im Stundenumfang gemäß Rahmenlehrplan)

    Die Berufsfachschule Paulo Freire im Zentrum ÜBERLEBEN ist eine staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft. Wir bilden Sozialassistent*innen aus, bieten Pflegebasiskurse an und engagieren uns bundesweit für die Etablierung einer transkulturellen Pflege- und Ausbildungspraxis. Wir bieten vorwiegend Geflüchteten und Migrant*innen eine Ausbildung im sozialpflegerischen Bereich sowie das Nachholen der Berufsbildungsreife und des Mittleren Schulabschlusses an. Die Schule möchte die Schüler*innen nicht nur zu kompetenten und verantwortungsvollen Pflege- und Betreuungskräften ausbilden, sondern verfolgt zudem die Zielsetzung, diese bei der Überwindung von Ausgrenzung und Marginalisierung zu unterstützen. Im Sinne des Leitbilds des Zentrum ÜBERLEBEN soll ihnen durch die Integration in ein gesellschaftlich gefragtes und sinnvolles Berufsfeld ein Weg in die Eigenständigkeit geebnet werden.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Verantwortungsvolle Planung, Durchführung und Nachbereitung des Unterrichts gemäß Rahmenlehrplan
    • Erstellung und Korrektur von Klassenarbeiten sowie schriftlicher Prüfungen
    • Abnahme mündlicher Prüfungen
    • Teilnahme an Konferenzen, schulinternen Veranstaltungen, Mitarbeit in Arbeitsgemeinschaften

    Wir erwarten von Ihnen

    • Abgeschlossenes Studium der Pflegepädagogik, der Medizinpädagogik oder eines vergleichbaren Studiengangs im pädagogischen Bereich bzw. Lehramt
    • Berufserfahrung in der Pflege
    • Lehrerfahrung evtl. bereits vorhandene Lehrgenehmigung an Berufsfachschulen
    • Verknüpfung von Theorie und Praxis im Berufsfeld Gesundheit/Pflege/Soziales
    • Individuelle Lernbegleitung und Motivation unserer Schüler*innen
    • eine offene, engagierte, teamfähige und begeisterungsfähige Persönlichkeit
    • Bereitschaft zum kollegialen Austausch sowie Mitarbeit im Rahmen der Schulentwicklung

    Wir bieten Ihnen

    • Durchführung der Lehre in zwei Klassen mit Entwicklungsmöglichkeit im Rahmen der Schulentwicklung
    • Weitgehende Freistellung in den Schulferien und während der Praktikumszeiten
    • Ein engagiertes Kollegium und einen schülerorientierten Bildungsansatz
    • Gestaltungsfreiraum und Kreativität bei der Umsetzung eigener Ideen

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom
    Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 28.06.2021 per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin
    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich an den Schulleiter Herrn Hahn: m.hahn@pflege-lernen.org

    Die Berufsfachschule Paulo Freire im Zentrum ÜBERLEBEN sucht für den Ausbildungsgang Sozialassistenz zum Beginn des Schuljahres 2021/2022 (ab 01.08.2021) eine engagierte

    Lehrkraft für das Lernfeld 3

    LF 3: Grundlegende hauswirtschaftliche Kompetenzen erwerben und umsetzen
    (ca. 20 Std./Woche in Festanstellung, befristet bis zum 31.07.2022 mit Entwicklungsoption)

    Die Berufsfachschule Paulo Freire im Zentrum ÜBERLEBEN ist eine staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft. Wir bilden Sozialassistent*innen aus, bieten Pflegebasiskurse an und engagieren uns bundesweit für die Etablierung einer transkulturellen Pflege- und Ausbildungspraxis. Wir bieten vorwiegend Geflüchteten und Migrant*innen eine Ausbildung im sozialpflegerischen Bereich sowie das Nachholen der Berufsbildungsreife und des Mittleren Schulabschlusses an. Die Schule möchte die Schüler*innen nicht nur zu kompetenten und verantwortungsvollen Pflege- und Betreuungskräften ausbilden, sondern verfolgt zudem die Zielsetzung, diese bei der Überwindung von Ausgrenzung und Marginalisierung zu unterstützen. Im Sinne des Leitbilds des Zentrum ÜBERLEBEN soll ihnen durch die Integration in ein gesellschaftlich gefragtes und sinnvolles Berufsfeld ein Weg in die Eigenständigkeit geebnet werden.

    Ihr Aufgabengebiet

    • verantwortungsvolle Planung, Durchführung und Nachbereitung des Unterrichts gemäß Rahmenlehrplan
    • Erstellung und Korrektur von Klassenarbeiten sowie schriftlicher Prüfungen
    • ggf. Abnahme mündlicher Prüfungen
    • Teilnahme an Konferenzen und schulinternen Veranstaltungen

    Wir erwarten von Ihnen

    • abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Medizinpädagogik, Pflegepädagogik, Gesundheitspädagogik, Diplomökotrophologik oder eines vergleichbaren Studiengangs
    • Oder ein grundständiger Abschluss in einem hauswirtschaftlichen oder pflegenden Grundberuf plus einem pädagogischen Hochschulabschluss
    • Lehrerfahrung evtl. bereits vorhandene Lehrgenehmigung an Berufsfachschulen
    • Verknüpfung von Theorie und Praxis im Berufsfeld Gesundheit/Pflege/Soziales
    • Individuelle Lernbegleitung und Motivation unserer Schüler*innen
    • eine offene, engagierte, teamfähige und begeisterungsfähige Persönlichkeit
    • Bereitschaft zum kollegialen Austausch sowie Mitarbeit im Rahmen der Schulentwicklung

    Wir bieten Ihnen

    • Eine Festanstellung mit persönlicher Entwicklungsoption im Rahmen der Schulentwicklung
    • weitgehende Freistellung in den Schulferien und während der Praktikumszeiten
    • Ein engagiertes Kollegium und einen schülerorientierten Bildungsansatz
    • Gestaltungsfreiraum und Kreativität bei der Umsetzung eigener Ideen

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom
    Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 18.06.2021 per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin
    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich an den Schulleiter Herrn Hahn  m.hahn@pflege-lernen.org

    Die Berufsfachschule Paulo Freire im Zentrum ÜBERLEBEN sucht für ihr multidisziplinäres Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

    Lehrkraft (Bildungsprojekt zum nachträglichen Erwerb der Berufsbildungsreife: Politik & WAT)

    (ca. 9,75 Std./Woche, befristet bis zum 31.12.2021 mit Option auf Verlängerung)

    Die Berufsfachschule Paulo Freire im Zentrum ÜBERLEBEN ist eine staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft. Wir bilden Sozialassistent*innen aus, bieten Pflegebasiskurse an und engagieren uns bundesweit für die Etablierung einer transkulturellen Pflege- und Ausbildungspraxis. Wir bieten vorwiegend Geflüchteten und Migrant*innen eine Ausbildung im sozialpflegerischen Bereich sowie das Nachholen des Mittleren Schulabschlusses an. Die Schule möchte die Schüler*innen nicht nur zu kompetenten und verantwortungsvollen Pflege- und Betreuungskräften ausbilden, sondern verfolgt zudem die Zielsetzung, diese bei der Überwindung von Ausgrenzung und Marginalisierung zu unterstützen. Im Sinne des Leitbilds des Zentrum ÜBERLEBEN soll ihnen durch die Integration in ein gesellschaftlich gefragtes und sinnvolles Berufsfeld ein Weg in die Eigenständigkeit geebnet werden.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Enge Zusammenarbeit mit der Sozialen Arbeit
    • Kursorganisation in Abstimmung mit der Kursleitung und Projektkoordination
    • Vor- und Nachbereitung von Unterricht

    Wir erwarten von Ihnen

    • Hohes Engagement und Identifikation mit dem Schulkonzept
    • Hohe pädagogische Fähigkeiten und didaktische Kompetenz
    • Berufserfahrung in der Projektarbeit und Lehrtätigkeit
    • Eigenständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten in Abstimmung mit der Projektkoordination, den Lehrkräften und der Schulleitung

    Wir bieten Ihnen

    • Ein engagiertes Kollegium und einen schülerorientierten Bildungsansatz
    • Gestaltungsfreiraum und Kreativität bei der Umsetzung eigener Ideen
    • Mitarbeit in einem multidisziplinären Team
    • Ein interkulturelles Arbeitsumfeld

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 01.07.2021 per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin, E-Mail: i.beyer@ueberleben.org

    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich an Herrn Davrisch: k.davrisch@pflege-lernen.org

    Das Zentrum ÜBERLEBEN sucht ab sofort eine*n

    Mitarbeiter*in (m/w/d) für die interne IT – Administration

    (39 Std./Woche, unbefristet)

    Du denkst über ein einen Jobwechsel nach? Wir, das Zentrum Überleben freuen uns über Dein Knowhow. Gestalte mit uns die Servicelandschaft aus.

    Wir bieten:

    •eigenverantwortliches Arbeiten nach Einarbeitung;
    •modernes Arbeiten mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit für konzentriertes Arbeiten im Homeoffice;
    •individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten;
    •eine tolle Arbeitsatmosphäre in einem sozialen Projekt;.
    •eine gute Arbeitsausstattung wie Notebook, Handy;
    •ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld;
    •Zusammenarbeit in einem kollegialen Team.

    Was Dich erwartet:

    •Du betreust und wartest die IT-Systeme;
    •Du administrierst Server und Netzwerkkomponenten;
    •Du arbeitest an der Konzeption von IT-Lösungen mit;
    •Du setzt IT-Projekte um und tätigst den Einkauf;
    •Du administrierst die IT-Infrastruktur in Zusammenarbeit mit den externen IT-Dienstleistern;
    •Du implementierst Telekommunikationssysteme und Bürotechnik;
    •Du weist deine 140 Kolleg*innen ein, kontrollierst Nutzerkonten und Zugriffsrechte und erstellst Anleitungen.

    Was Du mitbringen solltest:

    Erfahrungen in den folgenden Bereichen:

    •Windows- und Apple Betriebssysteme
    •Standard Office-Applikationen und Dienste (MS-Office, Outlook…)
    •IT-Sicherheit (VPN, Verschlüsselung)
    •Optimierung von Datenbanken (optional)
    •Programmiersprachen-Kenntnisse (optional)

    Eine Qualifikation als:

    •IT-Systemadministrator;
    •IT-Servicetechniker;
    •B.A. of Science Informatik;
    •Informationstechnischer Assistent;
    •Fachinformatiker oder Wirtschaftsinformatiker

    Du solltest die Aufgaben selbst strukturieren und systematisch bearbeiten können. Englische Sprachkenntnisse sind von Vorteil aber keine Voraussetzung. Eine souveräne Beherrschung der deutschen Sprache ist obligatorisch.

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richte Deine Bewerbung per Mail bis zum 4.7.2021 an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH
    Personalabteilung Frau Ilona Beyer
    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org.

    Inhaltliche Fragen bitte an die Verwaltungsleitung Frau Ruth Kleinöder
    E-Mail: r.kleinoeder@ueberleben.org

    Die Ambulante Abteilung für Kinder und Jugendliche im Zentrum Überleben sucht für ihr multidisziplinäres Team ab sofort eine*n

    Sozialarbeiter*in

    27,5 Std./Woche, vorerst befristet auf zwei Jahre

    Die Ambulante Abteilung für Kinder und Jugendliche im Zentrum ÜBERLEBEN unterstützt traumatisierte Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung ihrer Lebenssituation im Exil, behandelt die Folgen von Kriegstraumata und fördert die weitere kind- und jugendgerechte Entwicklung. Insgesamt stehen 26 Therapieplätze zur Verfügung. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit über einen Termin in der Sprechstunde psychiatrische, psychotherapeutische und psychosoziale Beratung zu erhalten. Jährlich erhalten so über 100 Mädchen und Jungen psychosoziale Beratung, Psychotherapie und nehmen Gruppenfreizeitangebote wahr. Die Kinder und Jugendlichen kommen unter anderem aus Afrikanischen Staaten wie Somalia und Eritrea, Syrien, Afghanistan, Irak und dem Kaukasus.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Soziale Beratung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen und deren Familien mit Fluchthintergrund eingebettet in ein multiprofessionelles Team (Case Management)
    • Arbeit im Wirkungsbereich des SGB VIII (Beantragung und Umsetzung von Hilfen im Rahmen des SGB VIII, Zusammenarbeit mit den zuständigen Jugendämtern und Einrichtungen der Jugendhilfe)
    • praxisrelevanter Wissens- und Erfahrungstransfer im Team sowie Netzwerkarbeit inner- und außerhalb der Institution
    • Planung und Durchführung regelmäßiger pädagogischer Gruppenangebote
    • Qualitätsmanagementbeauftragte für die Abteilung

    Wir erwarten von Ihnen

    • Hochschulabschluss in Sozialer Arbeit (oder vergleichbarer Abschluss)
    • Kenntnisse des SGB VIII und dessen Anwendungsbereiche
    • Kenntnisse in den Bereichen Migration, Asyl und Flucht; praktische Erfahrungen in der Arbeit mit minderjährigen Geflüchteten sind wünschenswert
    • Nachweisliche interkulturelle Kompetenzen und eine diskriminierungssensible Haltung
      Interesse an der Arbeit mit gehörlosen Kindern/ Gebärdensprache
    • Die Fähigkeit zur eigenständigen, strukturierten und zuverlässigen Erledigung der Aufgaben in einem arbeitsteiligen Handlungsbereich
    • Interesse, Fähigkeit und Bereitschaft zur Weiterentwicklung der bedarfsgerechten Angebote
    • Reflexionsvermögen in Bezug auf die Aufgaben, Anpassungsfähigkeit an wechselnde Anforderungen

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und vielschichtiges Arbeitsfeld
    • regelmäßige externe Supervision
    • Zusammenarbeit in einem kollegialen, multiprofessionellen Team

    Wir bitten um Verständnis, dass die Fahrtkosten für die Anreise zum Bewerbungsgespräch nicht vom Zentrum ÜBERLEBEN übernommen werden können.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 16.06.2021 per E-Mail an:

    Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH,  z.Hd. Ilona Beyer, Turmstr. 21, Haus K, Eingang C, 10559 Berlin

    E-Mail: i.beyer@ueberleben.org