„Omer aus Somalia – ich habe einen Traum“

In einem Filmworkshop haben jugendliche Patient*innen aus dem Zentrum ÜBERLEBEN das Handwerkszeug zur Produktion ihres eigenen Films erlernt. Von den grundlegenden technischen Anforderungen, über die Entwicklung eines Drehbuchs, bis zum Dreh und Schnitt, wurden die Jugendlichen von einem kompetenten Team begleiten.

Eines der in diesem Projekt entstandenen Werke ist die Geschichte vom Omer, einem jungen Somalier. In seinem Film „Omer aus Somalia – ich habe einen Traum“ gibt Omer Einblicke in seine Lebensgeschichte und das Spannungsfeld, zwischen seinem „normalen“ Alltag in Berlin und seiner Vergangenheit, die ihn bis heute begleitet. Die Beschäftigung mit der eigenen Geschichte war nicht immer leicht, manchmal sogar schmerzvoll, doch als Ergebnis seiner Offenheit steht ein bewegender Kurzfilm – den wir mit Stolz präsentieren:

Kooperation und Förderung

Ein Filmworkshop im Frühjahr/Sommer 2019, in Zusammenarbeit mit dem Zentrum ÜBERLEBEN und dem Medienkompetenzzentrum NETTI, ermöglicht durch die Förderung des Breslaff Centre.