8. März 2022

Weltfrauentag 2022: Sicherheit für geflüchtete Frauen

Geflüchtete Frauen sind seit jeher besonders großen Gefahren ausgesetzt, sei es vor, nach oder während ihrer Flucht. Frauenspezifische Fluchtgründe können z.B. sexualisierte Gewalt, häusliche Gewalt, Zwangsheirat, oder Genital-Verstümmelungen sein.

7. Februar 2022

Gerechtigkeit für gefolterte Menschen

Das neue Jahr begann gleich mit einem juristischen Meilenstein. Im weltweit ersten Prozess gegen syrische Staatsfolter wurde der Hauptangeklagte vom Koblenzer Oberlandesgericht schuldig gesprochen und zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Folter und 27-fachen Mordes verurteilt. 

6. Dezember 2021

Bundesverdienstkreuz für Dr. Mercedes Hillen

Dr. Mercedes Hillen, die langjährige Leiterin des ZÜ, wird für ihre Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Eine Würdigung zum Tag des Ehrenamtes durch den Bundespräsidenten.

29. November 2021

Den Rekord feiern – unsere Charity-Kunstauktion 2021

Die 22. Kunstauktion des Zentrum ÜBERLEBEN hat sagenhafte 175.100 € eingebracht. Ein neuer Auktionsrekord. Was für ein schönes Geschenk für uns, unsere Patient:innen im Zentrum ÜBERLEBEN und Herrn Prof. Dr. Raue, der nach seinem 20-jährigen Jubiläum als ehrenamtlicher Auktionator die Aufgabe nun in neue Hände übergibt.

19. August 2021

Quälende Sorgen um Angehörige in Afghanistan

Die Ereignisse in Afghanistan überschlagen sich. Das ist überall im Wohnverbund spürbar, in dem auch Frauen mit afghanischem Hintergrund betreut werden. Die Sorgen um gefährdete Angehörige sind kaum zu ertragen, Schlafprobleme nehmen zu. Franziska Maul im Interview.

10. Februar 2021

Das Trauma eines Kindersoldaten

Wie setzt eine Therapie mit komplex traumatisierten Menschen an? Schuld und Scham sind dabei ihre zentralen Konfliktthemen. Die Therapie unterstützt, damit diese jungen Menschen wieder zurück ins Leben finden.

Nach oben