„Den Mut zu finden, das Risiko des Ertrinkens ein zweites Mal einzugehen, war leichter als gedacht. Alles was ihn auf dem Mittelmeer erwarten würde, konnte nicht schlimmer sein als die libysche Gefangenschaft.“

Artikel

Traumatische Flucht

Wie Geflüchtete in Libyen gefoltert und misshandelt werden

Im Zentrum ÜBERLEBEN behandeln wir seit über 25 Jahren Überlebende von Folter und anderen Menschenrechtsverbrechen. In jüngster Zeit gibt es immer mehr Patient*innen, die über Libyen fliehen und dort schwer traumatisiert werden. Geflüchtete wie Yasin*.

In einem Artikel für das IPPNWforum (156/2018) berichten wir über Yasins Fluchtgeschichte und darüber, wie er in der Therapie mit den Symptomen seines Traumas umzugehen lernte.

Zum Artikel als PDF (2 MB):

Die vollstände Ausgabe „Humanität und Menschenrechte statt Ausgrenzung und Abschottung“ des IPPNWforum (156/2018) finden Sie hier.

 

Foto: Tim Marshall / Unsplash